VITA - MARTIN MOHR



Sommer 1983
Erwerb der Hochschulreife am Franziskusgymnasium in Hürtgenwald/Düren

01.09.1983

Beginn der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Köln

10.01.1986

Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum Bankkaufmann

01.04.1986 - 30.06.1987

Grundwehrdienst

01.04.1987

Beginn des Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität Köln

1988

Aufnahme in das Studentenförderprogramm der Kreissparkasse Köln
(Semesterferientätigkeit in verschiedenen Bereichen der Kreissparkasse Köln);
Aufnahme in die Eberle-Butschkau-Stiftung für Studenten (DSGV)

1992

Erfolgreicher Abschluss der 1. Juristischen Staatsprüfung vor dem
Justizprüfungsamt in Köln

01.12.1992

Beginn der Referendarsausbildung am Landgericht Köln

26.10.1995

Erfolgreicher Abschluss der 2. juristischen Staatsprüfung vor dem Landesjustizprüfungsamt in Düsseldorf

29.11.1995

Zulassung zur Rechtsanwaltschaft

01.11.1995-31.12.1996

Anstellung bei der Kreissparkasse Köln (Syndikus ab dem 01.01.1996)
Tätigkeitsgebiet: Kreditsicherung, Projekt- und Beteiligungsgesellschaften,
Holding

01.01.1997

Anstellung in der Rechtsanwaltskanzlei von der Heide, Ridder,
Dr. Koenen & Krückhans in Köln

01.07.1999

Eröffnung der Rechtsanwaltskanzlei Mohr in Köln-Sülz
(siehe auch Historie der Kanzlei)

01.03.2000
Verleihung der Bezeichnung "Fachanwalt für Steuerrecht" durch die Rechtsanwaltskammer Köln

24.10.2005
Verleihung der Bezeichnung "Fachanwalt für Erbrecht" durch die Rechtsanwaltskammer Köln

19./20.11.2010
erfolgreiche Teilnahme am Testamentsvollstreckerlehrgang der DVEV, Deutsche Vereinigung für
Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V., mit abschließendem Testat